Innenpoo mit hellem Natursteinboden, Kamin und Sitzgelegenheiten

Mitten in der Komfortzone

Rückzug und Entspannung im Licht

Hochwertiges Design, außergewöhnliche Optik und ein Pool aus Edelstahl mit vollautomatischer Schwimmbadtechnik verbinden sich zu einer lichtdurchfluteten Relaxzone für Rückzug und Entspannung.

Durch großzügige Glasfronten wird der umliegende Außenbereich Teil der Anlage. im Inneren entstehen immer neue Lichtspiele auf Wasseroberfläche und Natursteinboden. Optische Kontraste machen die Komfortzone für gehobene Ansprüche bei jedem Licht zum angenehmen Ort fürs Entspannen oder auch zum Bahnenschwimmen. Der Pool selbst ist mit einer Gegenstromanlage, Unterwasserscheinwerfern und einer Unterflur-Rollladenabdeckung zur Minimierung der Wärmeverluste ausgestattet. Die komplette Ospa-Technik zur Wasseraufbereitung sowie die eingebauten Wasserattraktionen lassen sich bequem über die Schwimmbadsteuerung Ospa-BlueControl® IV Web per Touchscreen überwachen und bedienen.

Hygienisch reines Wohlfühlwasser von Ospa

Kein lästiger Chlorgeruch, keine roten Augen und ein sanftes, natürliches Gefühl auf der Haut. Dafür sorgt die Ospa-BlueClear®-Elektrolyse-Desinfektion in Verbindung mit dem Ospa-Filter 16 EcoClean SuperS mit Aktivkohlefilterschicht. Geregelt wird der gesamte Vorgang vollautomatisch und per Touchscreen-Steuerung über die Ospa-BlueControl® IV Web. Die Schwimmbadtechnik made in Germany liefert absolut reines, haut- und augenfreundliches Wohlfühlwasser, das zum Schwimmen und Baden einlädt.

Weniger anzeigen

Gegenstromanlage

Gegenstromanlage

Die innovative Gegenstromanlage Ospa-PowerSwim verwandelt Ihren Pool in einen herausfordernden Schwimmkanal. Schwimmen Sie sich fit, indem Sie die Trainingsstufe durch Einstellung der Wasserstromstärke selbst festlegen. Neben der sportlichen Herausforderung kommen dabei auch das ruhige Schwimmen und der Spaß an der Bewegung nicht zu kurz.

Zum Produkt

Unser Service für Sie

Finden Sie Ihren Ospa-Fach­be­ra­ter oder Kun­den­dienst­tech­ni­ker in Ihrer Nähe.

Fotos: Tom Philippi