Ospa auf der interbad 2012 in Stuttgart

Auf der internationalen Messe interbad 2012 in Stuttgart zeigten wir von Ospa den zahlreichen Messebesuchern intelligente Schwimmbadkonzepte mit energieeffizienter Technik und optimalem Planungs-Know-how.

Bei öffentlichen wie auch privaten Schwimmbädern steht für uns der Badegast im Mittelpunkt. Ganz unter dem Motto „Wohlfühlwasser der Extraklasse“ präsentierten wir unsere Wasseraufbereitungstechnik für Schwimmbäder. Dank Aktivkohlefiltration und innovativer Desinfektion auf der Basis von natürlichem Kochsalz gibt es bei unseren Kunden nur geruchsfreies Schwimmbadwasser. Durch reduzierte Energie- und Betriebsmittelkosten stehen wir darüber hinaus für Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

Den vollständigen Überblick über die Schwimmbadanlage liefert das intelligente Steuer- und Überwachungssystem Ospa-BlueControl®. Dieser innovative Touchscreen-Computer steht ganz im Zeichen der Energieeffizienz. Zahlreiche Funktionen, wie z.B. die Drehzahlregelung von Pumpen, die vollautomatische Filterspülung, die Steuerung der Rollenabdeckung sowie das Absenken des Wasserspiegels nach Badebetrieb, maximieren die Wirtschaftlichkeit des Schwimmbades. Durch die Zusammenführung und Automatisierung sämtlicher Funktionen wird nicht nur Energie gespart, sondern auch der Bedienaufwand für den Betreiber reduziert.

Die neue Filterserie Ospa-EcoClean ermöglicht mit den neu entwickelten Spülventilen den Einsatz drehzahlgeregelter Pumpen bei optimalem Filtrationsergebnis.

Störungen schnell erkennen, den Verschleiß reduzieren und so die Lebensdauer deutlich verlängern – das zeichnet auch die Chlorozonanlagen-Serie „ELD“ für öffentliche Bäder aus: Mit Mikroprozessorsteuerung und LCD-Display ausgerüstet, werden die Anlagen über die Ospa-BlueControl® gesteuert. Insgesamt werden so nicht nur die Betriebskosten gesenkt, sondern auch der Gebrauch von Wasserpflegemitteln minimiert.

Für Architekten, Planer und private Investoren war besonders unsere Rundumbetreuung interessant. Von der Beratung, über die Planung bis hin zur Projektierung/Projektbetreuung und der Inbetriebnahme stehen wir mit unserer fachlichen Kompetenz Rede und Antwort. Welche Umsetzungsmöglichkeiten habe ich für meine Wünsche? Wie stehen die Vorstellungen im Verhältnis zu den gesetzlichen Vorschriften? Welche Richtlinien und Normen müssen berücksichtigt werden? Wir von Ospa unterstützen, planen und betreuen bis zur Inbetriebnahme einer Anlage und dem ersten Sprung ins Wasser.

Ein weiteres Highlight war die Präsentation der Wasserattraktionen am Messestand. Neben modernster LED-Unterwasserscheinwerfer stellten wir auch eine besonders starke Gegenstromanlage vor: Die Ospa-PowerSwim 3 ist mit einer außergewöhnlich breiten und kräftigen Strömung ein Muss für Fitnessfans.

„Die Messe war für uns ein voller Erfolg!“ bestätigen Michael und Stefan Pauser, Geschäftsführer der Ospa Schwimmbadtechnik. „Wir konnten neue Kontakte knüpfen und uns als Marktführer im Bereich der Schwimmbadtechnik weiter positionieren“.

Zurück