Entspricht der EU-Biozidverordnung

Mutlangen, 01.09.2015. Ospa-Elektrolysesalz zur (in situ) Herstellung von Desinfektionsmitteln ist nach EU-Biozidverordnung 528/2102 notifiziert und steht auf der Art. 95-Liste. Somit können Elektrolysesalze von Ospa in Kombination mit bestehenden oder neuen Elektrolyseanlagen unbedenklich verwendet werden.

Schwimmbadbetreiber können entspannt auf Ospa vertrauen. Die Unsicherheiten der letzten Wochen und Monate in der Schwimmbadbranche konnten durch die Anmeldung unserer Elektrolysesalze zur Herstellung von Desinfektionsmitteln vollständig beseitigt werden. Die Firma Ospa hat sich bereits frühzeitig mit den Anforderungen der EU-Biozidverordnung auseinander gesetzt. Dabei hat Ospa in der Verbände-Allianz, der unter anderem der BSW und die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen angehören, federführend nach einer Lösung für die Branche gesucht.
Seit 01.09.2015 dürfen Biozidprodukte zum Zwecke der Chlorherstellung als Desinfektionsmittel nur verwendet werden, wenn sie auf der Liste Art. 95 stehen. Ospa-Kunden sind diesbezüglich auf der sicheren Seite, denn Ospa steht auf der ECHA – Artikel 95 Liste unter „Active chlorine generated from sodium chloride by electrolysis“.

„Übergeordnete Zulassungen für Desinfektionsmittel und Wirkstoffgenehmigungen wird es erst in einigen Jahren geben“, erklärt Michael Pauser, Geschäftsführer der Firma Ospa Schwimmbadtechnik. „Selbstverständlich ist Ospa auch hier an vorderster Front maßgeblich an den entscheidenden Prozessen, die INSITU-Elektrolyseanlagen betreffend, in den verschiedenen Gremien beteiligt. Daher können wir unsere Kunden und Partner rechtzeitig über Neuerungen und aktuelle Bestimmungen zu diesem Thema informieren.“

Höchste Ansprüche an die Wasserqualität.

Mit Ospa-Spitzentechnologie wird das Desinfektionsmittel bedarfsabhängig und vollautomatisch aus natürlichem Siedesalz gewonnen. Darüber hinaus erzielen Ospa-Elektrolyseanlagen® ein hohes Redox-Potenzial und damit eine hohe Desinfektionsleistung. Die dabei entstehenden hochwertigen Sauerstoffverbindungen machen das Wasser unvergleichlich frisch. Der besondere Vorteil der Ospa-Membran-Elektrolyse ist die automatische, ballaststofffreie Desinfektion. Durch die Ospa-BlueControl® oder Ospa-CompactControl® werden alle Vorgänge ganz automatisch, besonders wirtschaftlich und sicher geregelt. Das Ergebnis: bestes und natürliches Wasser im Wohlfühlbereich.

Zurück