90 Jahre Ospa – Innovation erleben

90Jahre Ospa – Innovation erleben

Mit bahnbrechenden Erfindungen und zahlreichen Patenten legte der schwäbische Tüftler Oscar Pauser 1929 den Grundstein für ein Unternehmen, das seit den 50er Jahren die Schwimmbadbranche maßgeblich prägt. Die Leidenschaft von Oscar Pauser, Dinge zu ergründen und diese zu neuen Produkten zu machen, zeichnet seinen unermüdlichen Geist aus. Dass er zeitlebens erfolgreich war, verdankt er vor allem seinem Einfallsreichtum, seiner Gewissenhaftigkeit, seinen Qualitätsansprüchen und der Langlebigkeit der Produkte.

Nach einem Ausflug in die Medizintechnik wird so aus der als Werkstatt für Apparaturen gegründeten Firma ein international anerkanntes Unternehmen im Bereich Schwimmbadtechnik. Grundstein dafür legten der Ospa-Schlammlift und der Ospa-Münzhaartrockner für öffentliche Bäder. Den endgültigen Durchbruch brachte die von Oscar Pauser entwickelten Ospa-Chlorozonanlagen zur Badewasserdesinfektion, stetig weiterentwickelt werden Sie haute unter dem Markennamen Ospa-BlueClear international vermarktet.

Noch heute als Familienunternehmen betrieben ging die Entwicklung des Unternehmens in der zweiten Generation unter der Leitung der Söhne Knut und Rolf Pauser weiter bergauf: Der Umzug nach Mutlangen, der Neubau des Bürogebäudes und die Erweiterung der Produktion brachten die erforderliche Kapazität, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden und den Export auszubauen. Aus dem heute von Stefan und Michael Pauser in der dritten Generation geführten Unternehmen wurde so im Laufe der Jahrzehnte ein Marktführer der mit technisch wegweisenden Produkten heute als Systemanbieter in Sachen Schwimmbadtechnik überzeugt.

2019 feiert Ospa sein 90-jähriges Bestehen und damit auch die facetten- und erfolgreiche Entwicklung der letzten neun Jahrzehnte voller Innovationen.

Zurück